Hier wird über Neuigkeiten aus Klotzsche berichtet:



    Die Suche nach dem richtigen Standort für eine neue Schwimmhalle
im Dresdner Norden beschäftigt die Bäder-GmbH nun schon Jahre.

Der Neubau wird als Ersatz für die marode Schwimmhalle Klotzsche
nötig. Bisher waren Standorte im Gespräch, die deutlich näher am
Stadtzentrum liegen, zum Beispiel an der Harkortstraße.

Nun die überraschende Wende: Die Bäder-GmbH hat drei
Grundstücke direkt in Klotzsche in der engeren Wahl. Das sind ein
Privatgrundstück an der Langebrücker Straße, das Gelände des
ehemaligen Gas- und Wasserwerkes an der Königsbrücker
Landstraße sowie eine Fläche am Flughafen an der Hermann-
Reichelt-Straße. Für die beiden Letzteren gibt es positive Antworten
auf die Bauvoranfragen, sodass zügig Baurecht geschaffen werden
könnte. Die Bäder-GmbH prüft weiter. Laut Sprecher Lars Kühl soll
die neue Halle bis 2024 fertig werden, sechs 25-Meter-Bahnen, ein
Lehrschwimmbecken und ein Reha-Becken enthalten. Die Wasserfläche würde sich mehr als verdoppeln.

Die alte Halle Klotzsche bleibe bis zur Übergabe des Neubaus in Betrieb.       

Für den 1935 errichteten Altbau gibt es noch keine neue Verwendung, so Lames. Die Kubatur müsse wegen des Denkmalschutzes erhalten bleiben. „Eine sportliche Nutzung wird es sicher nicht“, erklärte der Bürgermeister.

Für die an der alten Schwimmhalle befindliche Turnhalle soll es keinen Ersatzbau geben. Das Schulverwaltungsamt benötige die Sporthalle an der Alexander-Herzen-Straße nicht mehr, die so ganztägig für den Vereinssport genutzt werden könne, erklärte der Sportbürgermeister. Auch der Sportplatz an der Schwimmhalle werde wegfallen. Er soll durch die Reaktivierung der Anlage Neuländer Straße ersetzt werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------




Beiträge aus dem Nachrichtenarchiv ...


Auch das gibts...


William-Shakespeare-Straße am 04.04.2012

                                                                                                                                                                                                                       

Aufnahmen: SZ

------------------------------------------------------------------------------------------------------



+ + + Nachrichten + + +

Ein neues Feuerwehrhaus soll bis 2015  mit Garagen, Aufenthalts- und Sanitärräume und einer Rettungswache gebaut werden.
Das Grundstück befindet sich an der Boltenhagener / Ecke Travemünder Straße.

+ + + + + +

Der weitere Verlauf der neuen Fernwärmeleitung aus Dresden kommend steht nun fest.
Ab Karl-Marx-Straße durch den Schänkenweg, Tichystraße, Rostocker Straße, Quosdorfer Straße,
Selliner Straße, Am Trobischberg, Dörnichtweg bis zur Anbindung an der WÜS als erdverlegte Fernwärmeleitung.

                            


Hier wird die Königsbrücker Landstraße mittels  unterirdischem Rohrvortrieb   passiert.


+ + + + + +

Weil das Geschäft mit Fotoentwicklung stagniert, der Markt für Online-Druckereien hingegen wächst,schließt
CEWE Color sein Fotolabor hier in Klotzsche. Die 85 Beschäftigten sollen aber in die vor einem Jahr übernommene Online-Druckerei Saxoprint Dresden, jetzt CEWE Print Dresden, wechseln können.

Ab 1. Oktober 2013 wird das Gebäude von der Orthopädie- und Rehatechnik  Dresden  übernommen.
 

Quelle:   Computer Oiger                                                                                                                                                  


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tag der offenen Tür in der

Biogasanlage Klotzsche

                                                                                                                                                    07.05.2013


Auf dem Gelände des alten Heizhauses ist die Biogasanlage zu finden.



Biogasertrag:  280 bis 300m³/h                               Grafik: DREWAG  












Pro Jahr werden 4 700 MWh Strom ins DREWAGnetz und 500 MWh Abwärme ins 21 km lange Fernwärmenetz von Klotzsche eingespeist.

 



... und ein Blick ins neue Heizkraftwerk    Elektrische Leistung:     2,2 MW
                                                         Thermische Leistung:  44,3 MW 






------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aktuelle Baustellen in Klotzsche:

"Schänkhübel" wird Wohnhaus




Es werden 16 Wohnungen gebaut.

                                                            ----------------------------------------


                                           

Gymnasium Klotzsche

Gegenüber des Gymnasiums Klotzsche wurde ein Erweiterungsbau (Container) der Nutzung übergeben. 

                                                                                                        

                                             ------------------------------------------

Bebauungsplan 386 Klotzsche Nr. 16 (in Vorbereitung)



Es sind 40 neue Häuser geplant

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Auszug Flächennutzungsplan Klotzsche



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                    
                                                                                                                               
Das letzte Teilstück der Hermann-Reichelt-Straße am Flughafen ist jetzt fertig gestellt.

Der Überhang aus 2005 soll 1,5 Millionen Euro kosten. Die neue Trasse wird neben der alten Straße geführt.



                                                                                                



Erste Fahrt auf der neuen Straße am 12.08.2010



           
                                                                                                                           Aufnahme: Sebastian Kahnert









-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Vom Hansa - Haus  zur  ...

Das 1935 erbaute Hansa - Haus am Flughafen wurde abgerissen.



 




Baustelle Abriss am 16.10.2010







Baustelle Abriss am 18.12.2010






Baustelle am 26.03.2011





 ... zur Abstellhalle         




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Bilder von damals...




  




      



                                                                                                      

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Schwimmhalle Klotzsche



Der Sportstätten- und Bäderbetrieb nutzte die Winterferien 2009, um den Brandschutz zu verbessern.
Neue Notausgänge wurden geschaffen und die Fluchtwege verbessert. Durch diese Maßnahmen konnte die Betriebserlaubnis bis 2013 erteilt werden.

Die Schwimmhalle wurde 1935 gebaut. Pläne der Architekten Prof. Johannes und Prof. Walter Krüger sowie
Prof. Ernst Sagebiel lagen dem Bau zu Grunde. Architektonisch knüpft das Gebäude an die Moderne der 1920er Jahre an. Charakteristisch ist die funktionsgerechte Einfachheit des Baus. Die Schwimmhalle steht heute unter Denkmalschutz.









Einbau einer Notausgangstür:



            



                                                           











                                                                                                                                             Foto: DLRG 


Die Schwimmhalle erhält eine neue Hallendecke und wird bis September 2015 nicht geöffnet haben.

Stand 21.7.2015:
Die gesamte Halle ist mit einem Gerüst an den Seiten und im Becken (bis 3,60 m tief) eingerüstet. Taucher sind in der Tiefe im Einsatz gewesen, das Wasser muss im Becken verbleiben.
Jetzt kann der eigentliche  Deckeneinbau beginnen.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                 

                   









------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------






 



nach oben